Netzwerktreffen OÖ-BY: Naturraum, Tourismus und Kultur sind die neuen Themen für Projekte

vlnr.: Bgm. Mag. Johannes Waidbacher (Obmann Inn-Salzach-EUREGIO/ Regionalmanagement Innviertel-Hausruck), Andrea Mayrhofer (Gemeinsames Sekretariat INTERREG Bayern-Österreich), LAbg. aD. KommR Gabriele Lackner-Strauss (EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald/Regionalmanagement Mühlviertel), Brigitte Dieplinger (Regionalmanagement OÖ), Saskia Haderer (Landratsamt Altötting), Fritz Stinglwagner (Landratsamt Altötting), Kaspar Sammer (EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn e.V.)

Beim Netzwerktreffen am 5.5.2022 der ARGE EUREGIO für den oö-bayerischen Grenzraum in Zell an der Pram wurden die Schwerpunktthemen für die Förderung von grenzübergreifenden Projekten vorgestellt. „Für die Bereiche Naturraum, Tourismus und Kultur gibt es EU-Fördermittel aus dem Programm INTERREG Bayern-Österreich“ erläutert EUREGIO Obfrau LAbg. a.D. KommR Gabriele Lackner-Strauss. Die Vertreter*innen aus den vier Teilregionen der ARGE EUREGIO, Mühlviertel, Innviertel-Hausruck, Niederbayern und Landkreis Altötting, war dies die erste öffentliche Veranstaltung seit Gründung der gemeinsamen EUREGIO-Plattform.

13 grenzüberschreitende Kleinprojekte genehmigt

13 grenzüberschreitende Kleinprojekte genehmigt

Grenzüberschreitender Klimaschutz und digitale Geschichte: neue Projekte im INTERREG-Kleinprojektefonds genehmigt! „Die genehmigten Projekte spiegeln die Absicht, die hinter dem Kleinprojektefonds steckt, sehr gut wider: Menschen sollen sich grenzüberschreitend zu verschiedenen Themen austauschen, vernetzen und sich für Aktivitäten zusammentun, die grenzüberschreitend wirksam sind. Ich freue mich immer wieder über die guten Ideen, die die Projektträger*innen haben“, so die Obfrau der EUREGIO Bayerischer Wald – Böhmerwald LAbg. a.D. KommR Gabriele Lackner-Strauss, die bei der Sitzung des Regionalen Lenkungsausschusses den Vorsitz innehatte.

Erster Themenworkshop Donau-Gusenregion

Vertreter*innen der sechs Gemeinden im Zukunftsraum Donau-Gusenregion mit den Regionalmanager*innen der RMOÖ beim Ersten Themenworkshop im Donausaal Mauthausen Foto: RMOÖ

Ideenworkshop zu Mobilität und Siedlungsentwicklung in der Pilotregion des Gemeinde- und Regionsprofils „Zukunftsraum Donau-Gusenregion“

Vor beinahe einem Jahr haben sich die sechs Gemeinden des Zukunftsraumes Donau-Gusenregion entschieden, den nächsten Schritt im Prozess des Gemeinde- und Regionsprofils zu gehen und gemeinsam einen ersten Themenworkshop abzuhalten.

Start der DOMINO OÖ Mitfahr-Challenge

Bild 1: Ab 14. März geht es rund. Domino OÖ wird von einem großen Unterstützerkreis aus Politik, Wirtschaft und Gemeinden bestärkt. © Land OÖ / M.Wolf

Ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen soll in der Testphase der Mobilitäts-App DOMINO OÖ für zahlreiche gemeinsame Fahrten zum Arbeitsplatz sorgen. Acht Gemeinden und neun Unternehmen unterstützen den Piloten, der mit 14. März in Oberösterreich startete. Gemeinsam schneller zur Arbeit kommen und das auch noch im Sinne der Umwelt. Das ist mit der neuen DOMINO OÖ App, die im Zuge des gleichnamigen Forschungsprojekts entwickelt wurde, so einfach wie noch nie.

Jugend überwindet Grenzen! EU: Europäische Jahr der Jugend – AGEG: Call for Sail of Papenburg jetzt offen

Jugend überwindet Grenzen! EU: Europäische Jahr der Jugend – AGEG: Call for Sail of Papenburg jetzt offen

2022 steht die Jugend im Mittelpunkt der Europäischen Union und des AGEG Cross Border Awards. Im Europäischen Jahr der Jugend kann die junge Generation zeigen, worauf es ankommt, um Europa grüner, inklusiver und digitaler zu machen. Eure Meinung zählt! Jugend überwindet Grenzen – Projekte und Maßnahmen in Grenzregionen oder grenzübergreifende Regionen werden ausgezeichnet!

Lade...