Zwischen der Tschechischen Republik und Österreich sowie Oberösterreich gibt es seit jeher historisch begründete Gemeinsamkeiten. Diese Verbindungen weiter zu intensivieren und Österreicherinnen und Österreicher mit wirtschaftlichen oder persönlichen Anliegen in Südböhmen zu unterstützen, ist das erklärte Ziel von Oliver Christoph Jerney, Leiter des Konsulats in Budweis. Der Firmenkundenbetreuer und Tschechien-Experte der Raiffeisenlandesbank OÖ wurde Anfang Juli als Österreichischer Honorarkonsul bestellt. Anlässlich des österreichischen Nationalfeiertags lud er gemeinsam mit dem Österreichischen Botschafter in Prag, Alexander Grubmayr, am 23. Oktober 2019 zu einem Empfang ins Clarion Congress Hotel in Budweis.

 

Enge Verbundenheit und gute Nachbarschaft

 

Mit der Bestellung von Oliver Christoph Jerney und der Funktion von RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller als Honorarkonsul der Tschechischen Republik in Oberösterreich leistet die Raiffeisenlandesbank OÖ einen wichtigen Beitrag, um die partnerschaftliche und enge Beziehung zwischen beiden Ländern weiter auszubauen. „Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs hat sich für Oberösterreich und Südböhmen eine neue Welt eröffnet – menschlich wie auch wirtschaftlich. Die Raiffeisenlandesbank OÖ ist seit mehr als 25 Jahren ein starker Partner in dieser Region“, betont Jerney beim Nationalfeiertags-Empfang. Auch RLB OÖ-Vorstandsdirektor Reinhard Schwendtbauer unterstreicht in seinen Grußworten diese enge Verbundenheit: „Uns ist es wichtig, gute Nachbarschaft zu pflegen und ein kompetenter Ansprechpartner in Südböhmen zu sein.“

FOTO: Strobl

V.l.n.r.: Jerney, Schwendtbauer, Straska, Grubmayr

Der österreichische Nationalfeiertag wurde in Budweis gefeiert
Lade...