Förderungen im grenzüberschreitenden Bereich


EUREGIO Bayerischer Wald- Böhmerwald / Regionalmanagement Mühlviertel

Vereinsförderung: Gefördert werden Projekte die das Zusammenleben für BürgerInnen in der Grenzregion spürbar machen,  BürgerInnen aus den EUREGIO’s zusammen bringen und sensibilisieren für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Bei Erfüllung folgender Kriterien können Projekte unterstützt werden ( EUREGIO_FÖRDERKRITERIEN)

  • in oder aus EUREGIO – Gemeinden
  • grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit EUREGIO- Gemeinden in Niederbayern bzw. Südböhmen und/oder Antragsteller aus diesen (gemeindeübergreifend oder sektorübergreifend)
  • prioritäre Bereiche:  Jugend, Schule, Soziales, Sport, Tourismus, Bildung  und hohe Partizipation
  • Projekte, die nicht in anderen Programmen oder Maßnahmen (z.B. KPF) gefördert werden können (subsidiär)
  • Maximalförderung : 75% der anerkannten* Kosten oder maximal  € 5.000,-

Förderbedingungen:

  • Antrag an EUREGIO: EUREGIO_FÖRDERANTRAG
  • EUREGIO- Vorstandsbeschluss
  • Keine Doppelförderung
  • Nachweis der EUREGIO – Förderung (Publizität…)
  • * Einhaltung der nicht förderfähigen Kosten z.B. alkoholische Getränke
  • Verwendungsnachweis lt. Abrechnungsmodus

RMOÖ GmbH – Geschäftsstelle Mühlviertel

Die Förderabwicklung für Projekte aus diversen Förderprogrammen gehört zu den Dienstleistungen der Regionalmanagement OÖ GmbH:


  • INTERREG Österreich-Deutschland/Bayern 2014-2020
    INTERREG ist eines von zwei Zielen im Rahmen der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds 2014-2020, die auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit abzielen. Dabei liegt der Fokus auf der Förderung von Projekten, die zur grenzüberschreitenden Entwicklung und Integration des europäischen Raums beitragen.
    https://www.rmooe.at/foerderprogramme/Interreg-Österreich-Deutschland/Bayern 2014-2020






Lade...